Lilly – meine Herausforderung

Ostersonntag ist Lilly in mein Leben getreten und das mit voller Wucht.

Der kleine Terrier-Mix ist eine echte Herausforderung und das genaue Gegenteil meiner verstorbenen Hündin Emma.

Ich denke, ich werde noch eine Menge Arbeit mit der kleinen Dame haben :) Als Lilly aus einer Tierschutz-Organisation übernommen habe war sie 5 Monate alt und kannte nicht viel von der Welt. Zur Zeit ist sie noch ein unsicherer kleiner Hund, der viel zu lernen hat.

Update 2018: Lilly hat sich gut eingelebt und ist bei Menschen die sie öfter sieht richtig aufgetaut. Fremde Menschen findet sie aber immer noch fürchterlich, vor allem Männer. Manchmal bricht sie aus heiterem Himmel draußen in Panik aus. Ich habe mir jetzt eine Hundeschule gesucht und hoffe, dass wir auch das noch in den Griff bekommen. Drückt uns beiden mal die Daumen.